Jetzt Ihr Zimmer finden und vom 24h Buchungsservice profitieren

Die Geschichte von Adam Bräu

01.05.1971

Eröffnung des Cafe Adam Ca. 40 Sitzplätze und eine kleiner Verkaufsladen 5 Gästezimmer

1974

Anbau des Restaurants ca. 70 Sitzplätze

Überdachung der Terrasse ca. 50 Sitzplätze

1975

Neuer Eingangsbereich zur Straßenseite
Neue Terrasse mit ca. 10 Tischen

1976

Ausbau der Küche
Die ersten Köche werden eingestellt

1979

Die ersten Kochlehrlinge beginnen die Ausbildung

Frühjahr 1981

Spatenstich für das Kur- und Sporthotel Adam nebenan. Dafür muss ein Teil des „Alten Bahnhofs“ weichen

Herbst 1981

Feierliche Eröffnung des Hotels

1986

Bau der Tiefgarage, die in den ersten Jahren auch als Festhalle diente

01.05.1986

25 Jahre Cafe Adam

1990

Bau der hauseigenen Brauerei
Ausschank nur im Cafe und Hotel
Selbstabholer

01.09.2010

Verkauf des ganzen Anwesens an Karin Geiger-Wastl

2011

Renovierung des Hotel´s und des Gasthof´s

01.10.2016

Verkauf des Anwesens an Susanne und Franz Adam

2019

Grundsanierung der Pension, hier entstehen 7 Suiten
Zusammenbau von Cafe und Hotel, dadurch entsteht ein Tagungsraum und 4 neue Themensuiten
Neubau des Hoteleingang´s mit Lobby, Rezeption und Hotelbar

2020

Die Gänge im Hotel werden nach den Brandschutzrichtlinien umgestaltet, die Holzdecken müssen weichen
Zwischen dem Hotel und dem „Alten Bahnhof“ entsteht der neue Wellnesstrakt und die beiden Häuser werden verbunden.
Dadurch entstehen 4 neue Zimmer